Tetradium danielli Bienenbaum auch Euodia hupehensis genannt

Tetradium danielli

Ab 9,90 €

inkl. 7 % MwSt.
zzgl. Versandkosten
Art.Nr.: 22927301
Lieferzeit: 3-4 Werktage
Größe

Produktbeschreibung

Blütezeit
Juli - August
Frosthärte
gut

1 x Bienenbaum, Synonym Honigesche

Tetradium daniellii, wird auch Euodia hupehensis genannt


Eine ungemein wertvolle Pflanze für alle Bienenfreunde, Insektenliebhaber oder einfach alle die einen kleinen Baum, oder einen schönen Busch in Ihrem Garten haben möchten, der großen Nutzen für die Umwelt bringt. Der Bienenbaum ist erst seit dem 20. Jahrhundert in Europa vertreten. er gehört zu den neueren Entdeckungen, die aus den Tiefen der chinesischen und koreanischen Natur zu uns gelangt ist.
Leider sind sich im Moment die Wissenschaftler mit dem Namen nicht ganz einig. So wird er einmal als Tetradium bezeichnet und einmal als Euodia. Es handelt sich aber um die selbe Pflanze. Auch deutsche Bezeichnungen gibt es mehrere. So heißt er bei uns Bienenbaum, Bienenfreund oder auch Honigesche. Ein paar Kritiker nennen ihn auch samthaarige Stinkesche ? kein schönere Name für eine biologisch so wertvolle Pflanze, nur weil die Blätter beim zerreiben unangenehm riechen.
Der Bienenbaum blüht von Ende Juni bis in den September hinein mit zahlreichen kleinen weißen Blüten. Diese Blüten erscheinen schon an jungen Pflanzen und tragen es in sich. Der Bienfreund gilt im Moment als nektarreichste Pflanze. So sollen, nach Aussagen von Imkern, 3 Blüten den Bienenmagen füllen. Im Herbst setzt er schöne zinnoberrote Früchte an, die an das europäische Pfaffenhütchen erinnern. Seine Herbstfärbung ist leuchtend gelb. Der Bienenbaum ist recht unkompliziert in der Pflege.Der Boden kann humos sein, lehmig oder auch steinig. Der Wasserabfluss sollte gut sein. In reinem Sandboden ist auf genügen Feuchtigkeit zum anwachsen zu achten. Hier bitte besonders regelmäßig gießen.
Der Pflanzplatz für den Bienenbaum sollte sonnig bis halbschattig sein.Freistehend kann er zu einem kleinen Baum erzogen werden, aber auch als Busch in einer lebenden Hecke wächst er sehr gut. Hier wird es dann ca 3m hoch. Als Baum kann er durchaus eine Höhe von 5m bekommen. Er ist gut schnittverträglich und lässt sich so gut im Zaum halten.Der Bienenbaum wird von einigen Imkern gezielt für die Bienen angepflanzt und der Honig, den die Bienen davon bereiten wird extra geschleudert und gilt als Delikatesse =. Euodiahonig

Sie bekommen eine Pflanze, die im Topf gewachsen ist. Das Bild zeigt Blüten eines älteren Bienenbaums

Kategorien

Trusted Shops

Parse Time: 0.439s