5 Stauden für eine bunte Blumenwiese - schwere Böden

Ab 9,90 €

inkl. 7 % MwSt.
zzgl. Versandkosten
Art.Nr.: 22927403
Lieferzeit: 3-4 Werktage

Produktbeschreibung

Frosthärte
sehr gut

5 Stauden (Pflanzen) für eine bunte Blumenwiese auf schweren Böden

1 x Knäulglockenblume blau Campanula glomerata
1 x Wiesenmargerite weiß Leucanthemum vulgaris
1 x Ochsenauge gelb Buphtalmum salicifolium
1 x Schafgarbe rosa-weiß Achillea millefolium
1 x Moschusmalve rosa Malva moschata 

Diese 5 Blumenwiesenstauden sind für eine Blumenwiese mit schwerem Boden geeignet, auch für Lehmböden und sandigen Lehm in voller Sonne bis Halbschatten. Ein Grundsortiment aus 5 bekannten Wiesenblumen um schnell und effektiv eine bunte Blumenwiese im Garten anzulegen. Diese Sorten sind als Wildblumen bei uns heimisch und sind deshalb einfach und unkompliziert in der Pflege. Sie blühen ca. ab Mai und können gut nach der Blüte geschnitten werden (abmähen!!). Dieser Rückschnitt regt zum weiterwachsen an und bringt dann oft im Spätsommer einen 2. kleine Nachblüte.
Je nach gewünschter Dichte und Graseinsatz reichen diese 5 Stauden für 1 - 2 Quadratmeter Blumenwiese. Wartet man mit dem Rückschnitt, bis sich Samen angesetzt haben (Juli), dann vermehren sich die Pflanzen auch sehr gut. Ihr Samen ist auch in der Wiese voll keimfähig.
Die Stauden können einfach mit ihrem Ballen in eine, bestehenden Rasen eingepflanzt werden - In diesem Fall bitte das Gras ca 20 cm um die Pflanze beim einpflanzen mit entfernen ,damit die Stauden Luft zum einwachsen haben.Bei einer Neuanlage bitte zuerst den Rasen aussääen und dann nach dem ersten Mähen die Stauden pflanzen - wieder bitte etwas Luft um die Stauden lassen.

Egal ob Altanlage oder Neuanlage - bitte im ersten Jahr regelmäßig Gießen. Gerade bei Sandboden, aber auch bei anderen Bodenverhältnissen ist das notwendig zum anwachsen. Eine Blumenwiese wird im Jahr nur noch 1 - 2 Mal gemäht. Mit dem ersten Mal sollte man warten, bis der erste Flor vorbei ist - das wäre dann so ca Anfang Juli. Vor dem Winter kann dann nochmal gemäht werden. Das Heu ist zwar langfasrig, aber kräuterreich und kann an die Haustiere verfüttert werden, wenn es mit einer Sense,  oder einem Mähbalken gemäht wird. Alle Pflanzen unserer Mischung sind nicht giftig. Der Rasenmäher geht auch zum abmähen, aber er macht das  Schnittgut zum verfüttern zu klein. Eine Blumenwiese ist die einfachste Möglichkeit ein Stück Garten pflegeleicht zu gestalten und wer Freude an natürlichen Dingen hat wird auch diese Blumenwiese lieben.

Sie bekommen 5 Pflanzen, die in Töpfen gewachsen sind. Das Bild zeigt eine Blüte einer rosa Moschusmalve im Sommer.

Kategorien

Trusted Shops

Parse Time: 0.374s